Herzlich willkommen auf der Homepage der Jugend- und Drogenberatung!

Wer eine Beratung und Hilfestellung zum Thema Drogen, Suchtmittelkonsum und –abhängigkeit braucht oder sich als Jugendlicher in einer schwierigen Situation befindet, kann sich gerne an uns wenden. Gemeinsam suchen wir nach Lösungen und bieten konkrete Hilfen an!

Wir respektieren den Wunsch nach Anonymität, arbeiten vertraulich und unbürokratisch. Alle Mitarbeiter*innen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht (d.h. wir geben keinerlei Auskünfte an Justizbehörden, Arbeitgeber, Angehörige, Schule etc. weiter!) und unternehmen nichts ohne Zustimmung.

Aktuell gibt es wegen Covid-19 einige einige Einschränkungen:

  • Eine Beratung geht nur nach vorheriger Terminvereinbarung! Einfach vorbeikommen ist noch nicht möglich.
  • Bitte unbedingt einen Mundschutz mitbringen und diesen beim Betreten des Gebäudes anziehen.
  • Bei Anzeichen einer Erkältung können wir nicht beraten und müssen die Person wieder wegschicken.

 

 

Wir suchen ab Januar 2021 wieder Verstärkung für unser Team für die externen Suchtberatung in der JVA Würzburg.
Näheres findet ihr hier in der Stellenausschreibung. Bei Rückfragen könnt ihr gerne bei uns anrufen.

Wer noch mehr über unsere Arbeit erfahren will, kann hier gerne den aktuellen Jahresbericht einsehen!

Email-Beratung

Der Weg zu einer Beratungsstelle ist nicht immer einfach. Die Email-Maske gibt jedem Ratsuchenden die Möglichkeit, unbürokratisch und anonym erste Auskünfte zu erhalten. Ebenso können Gesprächstermine per Email vereinbart werden.

Wir bitten, die eigene Emailadresse zusätzlich zum Anliegen anzugeben, um eine zielgerichtete Antwort gewährleisten zu können. Alle weiteren Angaben sind freiwillig.